Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Juni 2011 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 25

Untere Altstadt

Defekter Wasserschlauch verursacht grossen Schaden

bfb. Am Mittwochmorgen ist nach einem Wasseraustritt in einem Wohn- und Geschäftshaus in der unteren Altstadt grosser Schaden entstanden.

Am Mittwoch, 8. Juni 2011, kurz nach 07.30 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr über einen Wasserschaden an der Gerechtigkeitsgasse 25 informiert. Vor Ort fand die Einsatzmannschaft einen defekten Wasseranschluss im 2. Stock der Liegenschaft vor. Da das Wasser über Nacht während mehreren Stunden unbemerkt ausfliessen konnte, erstreckte sich der Schaden bis ins Kellergeschoss.

Die Feuerwehr war während zwei Stunden mit Wasseraufnahme beschäftigt. Da sich das Gebäude in der historischen Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) befindet, wurde zur Unterstützung und Beratung der Kulturgüterschutz beigezogen.

Es muss nach ersten Schätzungen mit einem Schaden an Gebäude, Einrichtungen und Lagerware von über 100'000 Franken gerechnet werden.

 Der Betrieb der Firma Theo Jakob AG kann uneingeschränkt weitergeführt werden. Für die Kunden bestehen keinerlei Beeinträchtigungen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile