Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. September 2011 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 52

Engehalde

Folgemitteilung Brand eines Wohngebäudes

bfb. Beim Brand eines Wohngebäudes in der Engehalde entstand hoher Sachschaden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind zurzeit mit Folgearbeiten beschäftigt.

Nachdem der Brand im Wohnhaus an der Engehaldenstrasse 63 gelöscht worden war wurden vorsorglich Abdeckarbeiten auf dem Dach vorgenommen um eventuelle Glimmbrände abzulöschen.

Angehörige von Energie Wasser Bern (ewb) konnten noch während der Löscharbeiten die Gaszufuhr zum Hause unterbrechen. Die Brandursache ist zurzeit noch nicht bekannt, diese wird durch die Fachleute der Kantonspolizei untersucht.

Die Schadenhöhe dürfte die Hunderttausendfranken Grenze überschreiten. Das Wohnhaus wird nicht mehr zu bewohnen sein.

Download
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile