Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. November 2011 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 66

Innenstadt

Beträchtlicher Wassersachaden in Geschäftshaus

bfb. Am frühen Sonntagabend entstand in einem Geschäftshaus am Kornhausplatz beträchtlicher Wasserschaden. Betroffen waren Räumlichkeiten im ersten und zweiten Obergeschoss. Die Schadenhöhe dürfte mehrere zehntausend Franken betragen.

Am Sonntagabend, 6. November 2011, kurz nach 1800 Uhr, wurde die Notrufzentrale der Berufsfeuerwehr vom Haustechnikleiter des Geschäftshauses am Kornhausplatz 7 über einen Wasserschaden orientiert.<br><br>Die ausgerückte Einsatzmannschaft wurde vom Haustechniker ins zweite Obergeschoss geführt, wo ein Wasseranschluss einer medizinischen Apparatur undicht war. Dank der Möglichkeit, beim Anschluss die Wasserzufuhr zu unterbrechen, konnte das auslaufende Wasser abgestellt werden.<br><br>Die ausgelaufene Wassermenge war beträchtlich, betroffen waren im zweiten Obergeschoss vier Räume einer Arztpraxis sowie im darunterliegenden Geschoss die Räume eines Coiffeur Salons.<br><br>Im Einsatz standen&nbsp;sieben Personen der Berufsfeuerwehr,&nbsp;zwei Kantonspolizisten sowie der Haustechniker der Liegenschaft. Verletzt wurde niemand. Der Betrieb der Praxis sowie des Coiffeur Salons dürfte erschwert sein, da die Bodenbeläge in Mitleidenschaft gezogen wurden.<br><br>Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden mehrere zehntausend Franken. Nach der Wasseraufnahme durch Wassersauger wurde eine Bautrocknungsfirma aufgeboten, um weitere Schäden durch die hohe Luftfeuchtigkeit zu verhindern.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile