Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Januar 2012 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 2

Langnau

Pferd aus Ilfis gerettet

bfb. Am Donnerstagabend ist die Berufsfeuerwehr Bern zu einem Rettungseinsatz nach Langnau aufgeboten worden; ein Pferd war in die Ilfis geraten und musste mit Spezialgerät gerettet werden. Reiterin und Pferd erlitten nur leichte Verletzungen.

Am Donnerstagabend, 19. Januar 2012, waren zwei Reiterinnen mit ihren Pferden in Langnau entlang der Ilfis unterwegs, als das eine Pferd plötzlich scheute und über das Bord und eine ca. 2,5 Meter hohe Mauer in die Ilfis rutschte. In der Folge wurde die Feuerwehr Langnau alarmiert. Sie sicherte das Pferd im Flussbett und übernahm die Verkehrsregelung, konnte das Tier wegen der schwierigen Uferbeschaffenheit aber nicht bergen. Darum wurde die Berufsfeuerwehr Bern aufgeboten, welche mit einem Pionierfahrzeug und einem Kranwagen ausrückte.

Mit dem Kranwagen konnte das Pferd schliesslich, nachdem es von einer Tierärztin sediert worden war, in einem Tragnetz sicher gerettet werden. Durch den Sturz hatte es lediglich Schürfungen erlitten. Die Reiterin war ebenfalls leicht verletzt und begab sich selbständig zur Kontrolle ins Spital.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile