Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. Februar 2012 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 5

Lorraine

Kellerbrand mit beträchtlichem Schaden

bfb. Durch einen Kellerbrand ist am Samstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus im Lorrainequartier beträchtlicher Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Das Feuer konnte durch die Berufsfeuerwehr Bern rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Brandursache wird von den Spezialisten der Kantonspolizei Bern abgeklärt.

Am Samstagnachmittag, 4. Februar 2012, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr Bern kurz nach 16 Uhr über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus am Dänlikerweg 37 in Kenntnis gesetzt. Da beim Eintreffen der Feuerwehr alle Zugänge abgeschlossen waren, musste man sich durch das Aufsprengen einer Türe Zutritt ins Gebäude verschaffen.
<br><br>Der Brand im Kellerbereich konnte rasch lokalisiert und gelöscht werden. Dadurch, dass die Verbindungstüre zum Treppenhaus und eine Wohnungstüre offen standen, ist trotz der schnellen Intervention beträchtlicher Schaden entstanden. Der Brandschaden im Keller und die Russablagerungen in Gebäude und Wohnung verursachten Schaden von mehreren zehntausend Franken.
<br><br>Die Brandursache wird vom Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern festgestellt.
<br><br>Im Einsatz standen ein Löschzug der Berufsfeuerwehr Bern, unterstützt durch die Schnelleinsatzgruppe der Brandcorps Kompanie Ost, eine Patrouille der Kantonspolizei Bern und ein Rettungswagen der Sanitätspolizei Bern.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile