Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. März 2012 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 25

Festhalle Bernexpo AG

Personen nach Kabelbrand evakuiert

bfb. Am Mittwochabend hat in der Festhalle auf dem Gelände der Bernexpo AG ein Kabelbrand zu einer starken Rauchentwicklung geführt, was eine Evakuation einer grösseren Anzahl Personen nötig machte. 17 Personen wurden von der Sanitätspolizei auf Rauchgasinhalation überprüft. Die Veranstaltung „Alpenrose, das Musical“ konnte programmgemäss durchgeführt werden.

Am Mittwoch, 28. März 2012, wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 18.00 Uhr durch eine automatische Brandmeldung in die Ausstellungshalle der Bernexpo AG gerufen. Ein Elektrobrand im Technikbereich konnte vor Ankunft der Feuerwehr durch Angestellte mit mehreren Handfeuerlöschern erfolgreich bekämpft und abgelöscht werden. Aufgrund des starken Rauches evakuierte die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsdienst Gäste, Künstler und Angestellte. 17 Angehörige der Bernexpo AG sowie externe Mitarbeitende, welche Rauchgasen ausgesetzt waren, wurden durch die Sanität kontrolliert, es musste aber niemand in Spitalpflege gebracht werden.<br><br>Durch den Einsatz des Mobilen Grosslüfter sowie weiteren Entrauchungsgeräten konnte die Halle durch die Feuerwehr innerhalb kurzer Zeit rauchfrei gemacht werden. Einer planmässigen Vorführung des Musicals „Alpenrose“ stand nichts mehr im Wege.<br><br>Die Schadensumme kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden, die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Bern abgeklärt.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile