Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Mai 2012 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 32

Bethlehem

Frau aus Schacht gerettet

bfb. Am Donnerstagnachmittag ist im Gäbelbachquartier eine Bewohnerin auf dem Gartenvorplatz in einen Schacht gefallen. Feuerwehrmänner konnten die Frau durch den Luftschutzraum retten. Beim Sturz hatte sie mittelschwere Verletzungen erlitten und musste von der Sanitätspolizei hospitalisiert werden.

Am Donnerstag, 10. Mai 2012, musste der Rettungszug der Berufsfeuerwehr um ca. 14.45 Uhr an die Gäbelbachstrasse ausrücken, nachdem kurz zuvor eine Frau in einen Schacht gefallen war. Auf dem Gartenvorplatz hatte die Frau auf dem Schachtdeckel gestanden, als dieser plötzlich nachliess und sie ca. sieben Meter in die Tiefe stürzte. Da der Schacht ein Notausstieg ist, konnte die Frau von den Feuerwehrmännern durch den Luftschutzraum im zweiten Untergeschoss geborgen werden. Mit mittelschweren Verletzungen wurde die Bewohnerin von der Sanitätspolizei ins Spital geführt.

Warum der Schachtdeckel nachgegeben hat, steht noch nicht fest. Mitarbeitende der Kantonspolizei haben beim Gebäude weitere gleiche Schachtöffnungen vorsorglich abgesperrt und werden die Ursache untersuchen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile