Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Juni 2012 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 42

Belp

Kuh aus Jauchegrube gerettet

bfb. Am Dienstagmorgen retten die Feuerwehren von Belp und Bern gemeinsam und erfolgreich eine Kuh aus einer Jauchegrube.

Am Dienstagmorgen, 26. Juni 2012, wurde die Berufsfeuerwehr kurz vor 07:00 Uhr zu einer Tierrettung nach Belp, zum Bauerngut „Hargarten“, gerufen.

Nach ihrer Ankunft stellten die Einsatzkräfte fest, dass eine Kuh in eine leere Jauchegrube gestürzt war. Gemeinsam gelang es den Feuerwehren von Belp und Bern das Tier mittels Hydraulikkran und Tierhebenetz aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Die Kuh hat leichte Schürfwunden erlitten, ist ansonsten aber wohlauf. Die Rettung wurde von einem Veterinär begleitet.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Belp und die Berufsfeuerwehr Bern, mit insgesamt zehn Personen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile