Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. August 2012 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 58

Bümpliz

54 Keller im Wasser

bfb. Wegen eines defekten Druckreduzierventils sind in Bümpliz am Sonntagvormittag über 300 m3 Wasser in die Kellerräumlichkeiten eines Mehrfamilienhauses gelangt. Die Berufsfeuerwehr stand mit Saugpumpen im Einsatz.

<p>Am Sonntag, 26. August 2012, kurz vor 10.30 Uhr, meldete der Abwart der Liegenschaft Mühledorfstrasse 13 Wasser in den Kellern. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte er die Wasserzufuhr zur Liegenschaft bereits geschlossen. Allerdings stand das Wasser in allen 54 Kellerabteilen bereits ca. 30 cm hoch. Die vier Feuerwehrmänner installierten drei Tauchpumpen, um das Wasser abzusaugen. Zudem setzten sie zwei Industriesauger ein. Der Einsatz dauerte bis Mitte des Nachmittags. Das defekte Druckreduzierventil hatte den Schaden verursacht, es wurde zwischenzeitlich durch einen Monteur des Sanitärpiketts ersetzt.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile