Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Januar 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 2

Nydegg

Kätzchen flüchtete auf Baum

bfb. Eine Katze ist am Montagnachmittag bei der Nydeggbrücke vor einem Hund auf einen Baum geflüchtet und getraute sich trotz gutem Zureden der Halterin nicht mehr herunter. Ein Feuerwehrmann rettete das Kätzchen schliesslich von der Autodrehleiter aus.

Am Montag, 7. Januar 2013, wünschte die Halterin eines fünfmonatigen Kätzchens die Hilfe der Berufsfeuerwehr, nachdem ihr Kätzchen vor einem Hund auf einen Baum geflüchtet war und sich nicht mehr herunter traute. Wegen der schwierigen örtlichen Verhältnisse konnte die verängstigte Katze nicht über eine Stellleiter geborgen werden. Zudem schien sie sich in einer Astgabel verfangen zu haben. Darum forderte der Einsatzleiter die Autodrehleiter an. Ab der Nydeggbrücke konnte das Kätzchen „Mini“ schliesslich von der Autodrehleiter aus sicher geborgen und der Halterin übergeben werden.

Download Bilder


Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile