Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Januar 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 6

Bethlehem

Zwei Verletzte durch angesengten Kunststoffteil

bfb. Ein angesengter Kunststoffteil hat am Samstagmorgen, in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Bethlehem, zwei verletzte Personen gefordert. Die Berufsfeuerwehr Bern hatte lediglich die Wohnung zu entrauchen, Schaden ist keiner entstanden.

Am Samstagmorgen, 25. Januar 2013, erhielt die Berufsfeuerwehr Bern kurz nach 10.00 Uhr eine Meldung, dass in einem Mehrfamilienhaus an der Looslistrasse ein Brand ausgebrochen sei.

Die Feuerwehrmänner orteten eine mit Rauch belegte Wohnung im vierten Obergeschoss. Als Ursache wurde ein angesengter Kunststoffteil, der sich auf einer heissen Herdplatte befunden hatte, eruiert.

Die Einsatzkräfte brauchten keine Löscharbeiten durchzuführen, sie befreiten lediglich die Wohnung mittels Hochleistungslüfter vom Rauch.

Ein Kind und eine erwachsene Person wurden durch Einatmung von Rauchgasen leicht verletzt und durch die Sanitätspolizei ins Spital überführt.

Schaden an Wohnung und Einrichtungen ist nicht entstanden, die genaue Brandursache wird durch die Polizei geklärt.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile