Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Januar 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 1

Jahresstatistik 2012

Einsätze der Sanitätspolizei Bern auf Vorjahresniveau

Bern, 30. Januar 2013. Die Einsätze der Sanitätspolizei Bern sind im letzten Jahr stabil geblieben. Insgesamt rückten die Mitarbeitenden 16‘827 Mal aus. Erfreulich ist der erneute Rückgang der Einsätze wegen Verkehrs- und übrigen Unfällen. Zurück ging auch die Anzahl der Krankentransporte.

Im letzten Jahr rückten die Notfallequipen der Sanitätspolizei Bern total 16'827 Mal aus. Dabei leisteten sie 12‘652 Mal sogenannte Primärtransporte, was gegenüber dem Vorjahr 257 zusätzlichen Einsätzen entspricht. Bei den Primärtransporten handelt es sich um Transporte zur Erstversorgung in eine Arztpraxis oder in ein Spital. Die Sekundärtransporte – also Transporte, die nach der Erstbehandlung in einer ärztlichen Praxis oder einem Spital erfolgen, weil eine weitere Versorgung in einem anderen Spital nötig ist – gingen um 238 auf 4'175 Einsätze zurück. Auch die Dienstleistungen der Sanitätspolizei ausserhalb der Primär- und Sekundärtransporte – etwa für Taucheinsätze und sanitätsdienstliche Hilfeleistungen – gingen etwas zurück.

Im Durchschnitt 46 Einsätze pro Tag
Die Notfallequipen der Sanitätspolizei waren bei Einsätzen, in welchen für Patientinnen und Patienten eine akute Lebensgefahr bestand, im gesamten Einsatzgebiet in 96 Prozent der Fälle innert 15 Minuten vor Ort. Damit werden die kantonalen Vorgaben übertroffen, die einen Einsatz vor Ort innert 30 Minuten in 80 Prozent der Fälle verlangen. Das Einsatzgebiet der Sanitätspolizei umfasst neben der Stadt Bern 39 Gemeinden in der Region Bern. Die 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 23 Auszubildende, rückten im letzten Jahr pro Tag im Durchschnitt 46 Mal aus. Zudem legten die Einsatzfahrzeuge insgesamt 526‘279 Kilometer zurück

Einsätze der Sanitätspolizei im Überblick

Die Statistik bezieht sich auf das ganze Einsatzgebiet der Sanitätspolizei Bern.

Einsätze Sanitätspolizei       2012       2011 Differenz
Primärtransporte


Medizinische und chirugische Notfälle      7'674      7'245           429
Verkehrsunfälle
        560
        608
          -48
Betriebsunfälle         151         136            15
Sportunfälle
        147
        161
          -14
Übrige Unfälle
     2'973
     3'054
          -81
Alkohol und Drogen
     1'095
     1'159
          -64
Rettungsbooteinsätze
          52
          32             20
Total Primärtransporte
  12'652
   12'395
          257




Sekundärtransporte



Krankentransporte
    3'839
     4'059
        -223
Neugeborenentransporte
       218
        218
              0
Blut- und Organtransporte
         14
          18
            -4
Leichentransporte
       107
        118
          -11
Total Sekundärtransporte
    4'175
     4'413
        -238




Total Primär- und Sekundärtransporte
  16'827
   16'808             19




Durchschnittliche Anzahl Primär-



und Sekundärtransporte pro Tag
          46
          46
             0




Andere Dienstleistungen



Sicherungsdienste        142
        105            37
Taucheinsätze
         16
          20            -4
Sanitätsdienstliche Hilfeleistungen
       301
        318
         -17
Dienst- und Pikettfahrten
       357
        655
       -298
Total andere Dienstleistungen
       816
     1'098
       -282




Gefahrene Kilometer

526'279  502'711    23'568

Sanitätspolizei Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile