Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. März 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 12

Sumiswald

Erneute erfolgreiche Tierrettung

bfb. Nachdem schon letzten Freitag in Oberbalm ein Pferd aus einer Jauchegrube erfolgreich gerettet werden konnte, ist es in der Nacht von Sonntag auf Montag auf einem Bauernhof in Sumiswald erneut zu einer Grosstierrettung aus einer Jauchegrube gekommen. In einer heiklen Rettungsaktion gelang es der Feuerwehr Sumiswald und der Berufsfeuerwehr Bern, das trächtige Rind unverletzt zu bergen.

Am Montag, 11. März 2013, erhielt die Berufsfeuerwehr Bern kurz vor 01.00 Uhr die Meldung, dass auf einem Bauernhof in Sumiswald ein Rind in eine Jauchegrube gefallen sei. Vor Ort wurde die Berufsfeuerwehr von Angehörigen der Feuerwehr Sumiswald eingewiesen. Das trächtige Rind war im Freilaufstall durch eine schmale Öffnung in die Jauchegrube gefallen. Die Rettungsaktion war unter diesen Umständen anspruchsvoll, musste doch das Rind exakt wieder durch diese enge Öffnung geborgen werden. Die Ortsfeuerwehr hatte bereits erste Massnahmen eingeleitet. Unter Einsatz des Kranwagens der Berufsfeuerwehr Bern gelang es, das trächtige Rind unverletzt zu bergen.

Am Rettungseinsatz beteiligt waren Angehörige der Feuerwehr Sumiswald und der Berufsfeuerwehr Bern sowie ein Tierarzt.

Informationsstelle Berufsfeeruwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile