Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. März 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 13

Neufeld

Brand eines Wohnwagens

bfb. In der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag hat auf dem Areal des Ver-eins „Alternatives Wohnen“ ein Wohnwagen gebrannt. Verletzte Personen sind keine zu beklagen, das Feuer zerstörte aber den Wohnwagen vollständig.

Am Mittwoch, 13. März 2013, kurz nach 22.15 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr zu einem Wohnwagenbrand auf dem Areal des Vereins „Alternatives Wohnen“ an der Studerstrasse gerufen. Vor Ankunft der Feuerwehr versuchten Anwohner erfolglos, das Feuer mit Kleinlöschgeräten sowie einer Wasserleitung zu bekämpfen. Die mit Atemschutz ausgerüsteten Feuerwehrleute bargen aus dem Innern des Wohnwagens eine Gasflasche und löschten mit zwei Leitungen ab Tanklöschfahrzeug den Brand. Angehörige der Brandcorpskompanie Bern-Ost übernahmen anschliessend die Brandwache.

Der Schaden an Fahrzeug und Inneneinrichtung beläuft sich auf ungefähr zwanzigtausend Franken. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei abgeklärt.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile