Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Juni 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 32

Schosshalde

Windböen fällen eine Birke

bfb. Wegen vereinzelt auftretenden Windböen ist heute Nachmittag im Schosshaldequartier eine Birke entwurzelt worden. Der Baum fiel an der Ecke Aberlistrasse und Müngerstrasse quer über die Fahrbahn. Die Strassen mussten während den Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

Am Montagnachmittag, kurz nach 16:15 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Bern durch die Kantonspolizei Bern über einen umgefallenen Baum an der Aberlistrasse 56 in Kenntnis gesetzt.

Die Mannschaft des Pionierzugs traf am Einsatzort auf eine Birke, welche quer über der Fahrbahn lag und die Müngerstrasse an der Ecke Aberlistrasse blockierte. Der Baum wurde durch eine Windböe zu Fall gebracht indem er aus dem nassen Boden entwurzelt wurde. Die Birke wurde zerkleinert und die Fahrbahn geräumt. Aus Sicherheitsgründen musste noch ein weiterer Baum gefällt werden, welcher einen nicht mehr so stabilen Eindruck machte. Um Schäden zu vermeiden wurde die Autodrehleiter angefordert, so dass der Baum aus dem Leiterkorb heraus stückweise zerteilt werden konnte.

Während der ganzen Aktion blieben die Aberli- und die Müngerstrasse für den Verkehr gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Download Bilder

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile