Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Juni 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 38

Mattenhof

Rauch in Beautystudio

bfb. Der Brand eines Mehrzweckgeräts in einem Beautystudio im Mattenhofquartier hat am Freitagmorgen Schaden in unbekannter Höhe verursacht. Verletzt wurde niemand. Das Studio bleibt geöffnet.

Am Freitagmorgen, kurz vor 10 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr Bern durch die Kantonspolizei Bern über einen Brand an der Zwyssigstrasse 40 informiert. Nachbarn hatten den Notruf gewählt, nachdem sie im eben erst eröffneten Nagel- und Kosmetikstudio „Déjà Vu“ Rauch entdeckt hatten.<br><br>Die Angehörigen der Berufsfeuerwehr Bern, welche mit einem Löschzug ausgerückt waren, mussten eine Türe aufbrechen um in das Studio zu gelangen. Der Brand wurde in einem Mehrzweckgerät eruiert, welches aus dem Studio ins Freie gebracht und da gelöscht wurde. Anschliessend wurden die betroffenen Räume mit Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht und durchgelüftet. Das Geschäft kann uneingeschränkt geöffnet bleiben und weitergeführt werden.
<br><br>Verletzte sind keine zu beklagen. Die Schadensumme ist noch unbekannt.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile