Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Juli 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 43

Zollikofen

Erfolgreiche Rettung dreier trächtiger Mutterschweine

bfb. Auf einem Bauernhof in Zollikofen sind am Dienstagvormittag drei trächtige Mutterschweine in eine Jauchegrube gefallen. In einer erfolgreichen Rettungsaktion gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr Zollikofen und der Berufsfeuerwehr Bern die Tiere unverletzt zu bergen.

Am Dienstag, 30. Juli 2013, wurde die Berufsfeuerwehr Bern kurz nach 10.15 Uhr zu einem Bauernhof in Zollikofen gerufen, bei welchem drei Schweine beim Abladen des Tiertransporter in eine mehr als zwei Meter tiefe Jauchegrube gefallen sind.<br><br>Als erste Massnahme wurde das Güllenloch mit frischer Luft versorgt. Zwei Berufsfeuerwehrleute stiegen, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, zu den verunglückten Tieren in die fünfzehn mal vier Meter grosse Jauchegrube, um die nötigen Massnahmen für eine schonungsvolle Rettung zu treffen. Die Situation war heikel, weil sich die drei ca. 300 Kilo schweren Tiere immer wieder von der Rettungsöffnung weg bewegten, ebenso war die Zugänglichkeit in Folge fehlender Höhe schwierig, was dem Kranführer besonders viel Können abverlangte.<br><br>Unter Einsatz des Kranwagens gelang es den Feuerwehrleuten aus Bern und Zollikofen die Tiere aus ihrer misslichen Lage zu retten. Nach der Reinigung konnten sich die erschöpften Tiere in ihrem Stall von den Strapazen erholen. <br><br>Am Einsatz beteiligt waren insgesamt neun Feuerwehrmänner der Feuerwehr Zollikofen sowie der Berufsfeuerwehr Bern.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile