Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. August 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 45

Innenstadt

Lange Ölspur in der Innenstadt

bfb. Am Dienstagmorgen hat eine defekte Hydraulikverschraubung einer Strassenreinigungsmaschine zu einem Ölwehreinsatz der Berufsfeuerwehr in der Innenstadt geführt.

Am Dienstag, 6. August 2013, meldete die Kantonspolizei der Berufsfeuerwehr Ölspuren in der Innenstadt. Auslöser war eine Strassenreinigungsmaschine des Tiefbauamtes mit einer defekten Hydraulikverschraubung. Während der Reinigungsarbeiten hatte die Maschine eine lange Ölspur hinterlassen. Sie zog sich vom Kornhausplatz über die Nägeligasse, die Zeughausgasse, den Waisenhausplatz, die Neuengasse, die Aarbergergasse und die Genfergasse.

Insgesamt standen acht Feuerwehrmänner während über einer Stunde im Einsatz. 40 Säcke Ölbinder waren zum Binden des biologisch abbaubaren Hydrauliköls nötig. Die Kanalisation war nicht betroffen. Die Schlussreinigung übernahm wiederum die Strassenreinigung des Tiefbauamtes.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile