Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. Mai 2015 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 21

Stadt Bern

Aktuelle Hochwassersituation

bfb. Die Abflussmenge der Aare in Bern ist in der Nacht konstant auf ca. 500m³/Sekunde geblieben. Die Lage bleibt im Hinblick auf die zu erwartenden Niederschläge angespannt. Vermehrt gibt es Einsätze wegen Grundwasser.

In der Nacht auf Dienstag, 5. Mai 2015, ist die Hochwassersituation in den betroffenen Gebieten stabil geblieben. Die Aare führt konstant um die 500m³/Sekunde Wasser ab. Regelmässige Kontrollen in den Schadengebieten ergaben keine wesentlichen Änderungen und erforderten keine weiteren Massnahmen.

Im Hinblick auf die prognostizierten Gewitter und Niederschläge von kommender Nacht werden aktuell weitere Einsatzszenarien erarbeitet und erforderliche Massnahmen vorbereitet. Die betroffene Bevölkerung wird frühzeitig informiert werden, sobald sich relevante Änderungen der Situation abzeichnen sollten.

Heute Morgen stand die Feuerwehr an verschiedenen Orten im Einsatz wegen Grundwasser in Kellern. Über Schäden durch Überflutung durch die Aare ist im Moment nichts bekannt. Der in der Matte stationierte Kran ist im Einsatz und entfernt Schwemmholz aus der Aare.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile