Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Februar 2014 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 8

Marzili

Beschädigtes Auto und umgestürzte Bäume nach Sturmwinden

bfb. Am Donnerstagnachmittag sind bei der Berufsfeuerwehr nach teils heftigen Sturmwinden zwei Schadensmeldungen eingegangen. Im betroffenen Marzili-Quartier sind durch herabfallende Äste ein Auto und ein Dach beschädigt worden und umgestürzte Bäume haben einen Fussweg blockiert. Personen wurden nicht verletzt.

Am Donnerstagnachmittag, 13. Februar 2014, sind bei der Berufsfeuerwehr, im Zeitraum zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr, zwei Schadensmeldungen aus dem Marzili-Quartier eingegangen.

Am Dalmaziquai rissen die Sturmwinde eine 120-jährige Silberweide buchstäblich auseinander. Die herabfallenden Äste beschädigten dabei ein Auto und ein Hausdach.
Im Bereich Brückenstrasse stürzten drei Bäume auf einen Fussweg und blockierten diesen vorübergehend.

Unter Einsatz eines Kranwagens, einer Autodrehleiter sowie mehrerer Motorsägen konnten die Feuerwehrleute das Fallholz aus der Baumkrone der Weide entfernen und den blockierten Fussweg frei machen.

Personen sind bei den zwei Vorfällen keine verletzt worden.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile