Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. September 2016 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 312016

Weissenbühl

Beträchtlicher Schaden bei Zimmerbrand

Am frühen Samstagmorgen ist bei einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus am Landhausweg beträchtlicher Schaden entstanden. Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital verbracht.

Am Samstagmorgen, 17. September 2016, ist die Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr kurz vor 00.30 Uhr über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus am Landhausweg informiert worden.

Die ausgerückten Einsatzkräfte lokalisierten das Feuer in einem Wohnzimmer im ersten Obergeschoss und konnten dieses umgehend löschen. Anschliessend wurden die betroffene Wohnung und das Treppenhaus mit Hochleistungslüftern vom Rauch befreit.

Der beim Brand entstandene Schaden ist erheblich und dürfte mehrere zehntausend Franken betragen.

Zwei Personen, mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung, wurden von der Sanitätspolizei zur Kontrolle ins Spital verbracht.

Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt und Gegenstand von Ermittlungen der Kantonspolizei.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile