Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

11. April 2018 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 6

Breitenrain

Brand auf einer Baustelle

Am Mittwochabend ist auf einer Baustelle im Breitenrainquartier ein Brand in einer Schuttmulde ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr Bern konnte das Feuer rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unbekannt.

Am Mittwochabend, 11. April 2018, kurz vor 21.15 Uhr, wurde der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Bern ein Brand auf einer Baustelle im Breitenrainquartier gemeldet. Der umgehend ausgerückten Einsatzmannschaft gelang es in der Folge den Brand in einer Schuttmulde im obersten Stockwerk rasch zu löschen. Mittels Leitung ab Tanklöschfahrzeug via Autodrehleiter wurde die Mulde anschliessend gekühlt.

Infolge der Rauchemissionen wurden viele Anwohner auf die Löscharbeiten aufmerksam. Während des Einsatzes kam es zu Behinderungen auf der Breitenrainstrasse. Nebst der Feuerwehr war auch die Kantonspolizei Bern im Einsatz. Verletzte sind keine zu beklagen und die Schadensumme ist gering.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile