Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Juni 2014 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 25

Steigerhubel

Brand einer Schuttmulde

Am Freitagnachmittag hat ein Brand in einer Mulde auf einem Lastwagen im Steigerhubelquartier zu einem längeren Löscheinsatz der Berufsfeuerwehr Bern geführt.

Am Freitag, 13. Juni 2014, kurz vor 15.00 Uhr, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr Bern von der Kantonspolizei Bern über einem Brand einer Mulde auf einem Lastwagen an der Steigerhubelstrasse 94 informiert. Vor Ankunft der Einsatzkräfte konnte die brennende Mulde geistesgegenwärtig durch den Fahrer vom Lastwagen auf die Strasse abgeladen werden. Mit zwei Leitungen ab Tanklöschfahrzeug bekämpften die Feuerwehrleute den brennenden Inhalt der Mulde. Da das Feuer eine starke Rauchentwicklung verursachte, wurde ein Spezialfahrzeug mit weiteren Atemschutzgeräten nachalarmiert.

Damit der Brand vollständig gelöscht werden konnte, musste der Müll mit einem Spezialkran auseinandergerissen und in andere Mulden umgeladen werden, so dass die Glutnester gänzlich abgelöscht werden konnten.

Kurzfristig musste die Steigerhubelstrasse durch Angehörige der Kantonspolizei für den Verkehr vollständig gesperrt werden. Für Mensch und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile