Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Februar 2016 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 4

Mattenquartier

Brand im Restaurant Zähringer

Am Sonntagabend ist die Berufsfeuerwehr Bern wegen eines Brandes im Restaurant zum Zähringer ins Mattenquartier ausgerückt. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute brannte die Gaststube, ein Durchbrechen des Feuers in die oberen Stockwerke konnte verhindert werden. Der Schaden ist beträchtlich.

Starker Rauch auch im Bereich des Kamins; Feuerwehrmänner auf der Autodrehleiter zur Intervention bereit.

Am Sonntag, 7. Februar 2016, wurde die Berufsfeuerwehr Bern kurz vor 19.00 Uhr über einen Brand im Restaurant zum Zähringer an der Badgasse im Mattenquartier informiert. Beim Eintreffen des Löschzugs stellten die Feuerwehrmänner starken Rauch und Feuer in der Gaststube im Erdgeschoss des Hauses fest. Das Feuer konnte rasch gelöscht und damit ein Durchbrechen der Flammen in die oberen Stockwerke verhindert werden. Zum Entrauchen des Gebäudes setzte die Feuerwehr Hochleistungslüfter ein.

Im Restaurant, das heute geschlossen ist, wie in der darüber liegenden Wohnung und auch den übrigen Räumen konnten keine Personen angetroffen werden. Der Sachschaden ist beträchtlich und liegt im sechsstelligen Bereich: Die Gaststube erlitt Totalschaden, die übrigen Räume haben Rauchschäden.

Während der Nacht stellt die Brandcorps Kompanie Bern-Ost eine Brandwache. Das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz stand nebst Berufsfeuerwehr und Kantonspolizei auch ein Ambulanzteam der Sanitätspolizei.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile