Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Dezember 2015 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 40

Bümpliz

Brand in einem Holzschnitzellager

Am Samstagvormittag hat ein Brand in einem Holzschnitzellager in Bümpliz eine starke Rauchentwicklung verursacht. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Verletzte Personen sind keine zu beklagen.

Am Samstag, 5. Dezember 2015, kurz nach 10.00 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr über eine starke Rauchentwicklung in einem Lagerhaus an der Rehhagstrasse 154a informiert. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte den Brandherd schnell lokalisieren und unter Kontrolle bringen. Zur Entrauchung der Lagerhalle setzte die Feuerwehr den mobilen Grosslüfter ein. Damit sämtliche Glutnester abgelöscht werden können, muss in Zusammenarbeit mit der Firma ein Teil der Schnitzel abgetragen und fachgerecht entsorgt werden. Diese Arbeiten nehmen noch einige Zeit in Anspruch. Zur Unterstützung wurde die Brandcorpskompanie Bern-Land aufgeboten.

Damit die Arbeiten der Feuerwehr nicht behindert werden, sperrte die Kantonspolizei die Rehhagstrasse, die ebenfalls aufgebotene Sanitätspolizei musste hingegen nicht eingesetzt werden. Zur Sicherstellung des Dienstbetriebes der Berufsfeuerwehr wurde die dienstfreie Wache der Berufsfeuerwehr sowie die Nachtwache in den Feuerwehrstützpunkt beordert.

An der Liegenschaft entstand nach jetzigen Erkenntnissen kein Schaden, die Brandursache wird durch die Polizei abgeklärt.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile