Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Juni 2015 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 28

Stadt Bern

Feuerwehrstützpunkt Forsthaus West - Tage der offenen Tür

bfb. Ein halbes Jahr nachdem die Abteilung Feuerwehr, Zivilschutz und Quartieramt (FZQ) der Stadt Bern ihren neuen Stützpunkt bezogen hat, öffnet sie am kommenden Wochenende die Türen und heisst die Bevölkerung willkommen. Nebst informativen Rundgängen durch den Gebäudekomplex erwarten die Besucherinnen und Besucher vielseitige Attraktionen aus dem Leistungsspektrum der Abteilung.

Am kommenden Wochenende, 27./28. Juni 2015, jeweils zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr, lädt die Abteilung FZQ die Bevölkerung zum Besuch des neuen Feuerwehrstützpunkts an der Murtenstrasse 98 ein. Die Besucherinnen und Besucher erwarten Rundgänge im und um den Gebäudekomplex herum. Die Feuerwehr zeigt Aufgaben aus ihrem Leistungsspektrum wie Brandbekämpfung, Personen- und Tierrettung, ABC-Einsatz, Höhen- und Tiefenrettung. All die aktuellen Einsatzfahrzeuge und zwei Oldtimer stehen zum Bestaunen bereit. Der Zivilschutz präsentiert modernes Einsatzmaterial und das Quartieramt Aufgaben des Unterhalts. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz: Mit dem Kinderland, das von Angehörigen der Jugendfeuerwehr betreut wird, erwarten die Kleinen verschiedene Attraktionen.

Die Abteilung FZQ hat auch die Blaulichtpartner, die Kantonspolizei und die Sanitätspolizei Bern, eingeladen. Die Rega wird am Samstag mit einem Helikopter zugegen sein. Die Gebäudeversicherung Bern, als Partnerin der Feuerwehren, das Brandcorps, die Nachtwache, der Feuerwehrverein und die Metallharmonie präsentieren sich ebenfalls.

Die Festwirtschaft sorgt für Speis und Trank. Der Sportclub der Berufsfeuerwehr betreibt einen Barbetrieb, der am Samstagabend auch nach Türschliessung geöffnet bleibt.

Wichtiger Hinweis:
Beim Feuerwehrstützpunkt stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Ab P+R Neufeld führt ein Gratis Shuttlebus der Post direkt vor den Stützpunkt. Die Postauto-Linie Nr. 101, mit Beiwagen verstärkt, fährt ab Hauptbahnhof in Richtung Hinterkappelen, Haltestelle „Forsthaus“, ebenfalls direkt vor den Stützpunkt. Mit Bernmobil ist der Stützpunkt am besten mit der Buslinie Nr.11, ab Hauptbahnhof bis Haltestelle „Güterbahnhof“, zu erreichen.

Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentFlyer Tage der offenen Türe.php 25.10.2015 632.9 KB

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile