Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Juni 2016 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 18

Innere Stadt

Grosser Wasserschaden durch defekte Sprinklerleitung

Am Donnerstagnachmittag verursacht eine defekte Sprinklerleitung in einem neuen Büro- und Geschäftshaus grossen Schaden.

Am Donnerstag, 09. Juni 2016, kurz nach 16 Uhr nachmittags, ging bei der Berufsfeuerwehr Bern die Meldung über einen grossen Wasserschaden in einem Büro- und Geschäftshaus an der Bogenschützenstrasse ein.

Die Einsatzkräfte lokalisierten eine defekte Sprinklerleitung im dritten Stock des Gebäudes. Das austretende Wasser hatte sich durch den Hohlboden schon in mehrere Räume ausgebreitet und war auch schon in die tiefer gelegenen Räumlichkeiten geflossen.
Die Sprinkleranlage wurde sektional ausser Betrieb gesetzt. In einem mehrstündigen Einsatz konnten die betroffenen Räume grösstenteils trocken gelegt werden. Durch eine Spezialfirma werden die Räumlichkeiten mit Bautrocknungsgeräten entfeuchtet.

Der entstandene Schaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden, er dürfte jedoch erheblich sein.

Im Einsatz standen zwei Equipen der Berufsfeuerwehr Bern sowie Mitarbeitende einer Sicherheitsfirma.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile