Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. August 2014 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 40

Stadt Bern

Hochwasserlage entspannt sich leicht

bfb. Aufgrund der weiterhin unbeständigen Wetterlage werden die vorsorglichen Schutzmassnahmen trotz sinkendem Aarepegel im Altenberg und in der Matte beibehalten. Anfangs nächster Woche entscheidet die Berufsfeuerwehr über ihr weiteres Vorgehen.

Für diese Woche sowie das kommende Wochenende sind lokale Gewitter angesagt, welche die Aare und ihre Zuflüsse beeinflussen können. Aufgrund dieser Wettersituation bleiben vorerst vorsorglich die Beaverschläuche im Altenberg sowie die eingebauten Sperren und Pumpen im Mattequartier trotz des rückläufigen Aarepegels bis Anfangs nächste Woche bestehen. Die Situation wird durch die Feuerwehr laufend überwacht.

Die Uferwege sind mit Ausnahme eines Bereiches im Altenberg, welcher signalisiert ist, offen und begehbar.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile