Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Februar 2015 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 7

Schosshalde

Küchenbrand verursacht erheblichen Schaden

bfb. Am frühen Samstagabend hat ein Küchenbrand an der Ankerstrasse im Schosshaldenquartier erheblichen Schaden an Wohnung und Mobiliar verursacht. Verletzte Personen sind keine zu beklagen, ein Hund musste durch die Feuerwehr gerettet werden. Die Brandursache wird durch die Polizei abgeklärt.

Am Samstag, 21. Januar 2015, kurz nach 17.00 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr von Anwohnern zu einer starken Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss an der Ankerstrasse 26 gerufen. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf eine brennende Küche. Die Feuerwehrleute löschten den Brand rasch und retteten gleichzeitig einen Hund aus der verrauchten Wohnung. Der Hund wurde zur Kontrolle ins Tierspital gebracht. Die betroffene Wohnung musste anschliessend durch die Feuerwehr rauchfrei gemacht werden.

Der durch Feuer und Rauch entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die vorsorglich aufgebotene Schnelleinsatzgruppe der Brandcorpskompanie Ost sowie die Rettungsequipe der Sanitätspolizei mussten nicht eingesetzt werden. Die Kantonspolizei hat die Ermittlung der Brandursache aufgenommen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile