Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Dezember 2014 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 49

Gryphenhübeli

Küchenbrand verursacht Schaden

bfb. Am Montagmorgen hat ein Brand im Küchenbereich einer Wohnung an der Brunnadernstrasse Brand- und Rauchschaden verursacht. Verletzte Personen sind keine zu beklagen, die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Am Montag, 1. Dezember 2014, kurz vor 07.00 Uhr, wurde die Einsatzleitzentrale über einen Brand an der Brunnadernstrasse 6 informiert. Die Einsatzkräfte haben vor Ort einen Brand im Küchenbereich festgestellt. Dank schnellem Einsatz der Feuerwehr konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Die Feuerwehrleute machten anschliessend die betroffenen Räumlichkeiten mit Hochleistungslüftern rauchfrei. Die Sanitätspolizei Bern kontrollierte eine Person auf Rauchgasinhalation, diese musste aber nicht hospitalisiert werden.

Die genaue Höhe des Schadens kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden, die Brandursache wird durch die Kantonspolizei abgeklärt.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile