Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. September 2014 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 44

Länggasse

Laborbrand

bfb. Am frühen Samstagmorgen hat ein Brand in einem Labor des Institutes für Exakte Wissenschaften im Länggassquartier Schaden von mehreren zehntausend Franken verursacht.

Am Samstag, 27. September 2014, kurz vor 04.30 Uhr, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr Bern durch eine automatische Brandmeldung zu einem Brand an der Sidlerstrasse 5 gerufen. Die Feuerwehrleute lokalisierten in einem Labor ein brennendes Vakuumpumpengerät. Mit zwei Handfeuerlöschgeräten löschten die Einsatzkräfte das Feuer innerhalb kurzer Zeit. Das Labor musste mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht werden.

Die starke Rauchentwicklung und die damit verbundenen Russablagerungen verursachten an den Laboreinrichtungen Schaden von mehreren zehntausend Franken. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Bern abgeklärt.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile