Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

9. August 2018 | Feuerwehr und Sanitätspolizei

Rauch in einem Hotelzimmer

Die Berufsfeuerwehr Bern ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wegen eines automatischen Brandalarms in einem Hotel in die Innenstadt ausgerückt. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort starker Rauch in einem Zimmer fest. Das Feuer war bereits erloschen. Zwei Personen mussten wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Am Donnerstag, 9. August 2018, rückte die Berufsfeuerwehr Bern kurz vor 04:00 Uhr wegen eines automatischen Brandalarms in einem Hotel in der Innenstadt aus. Der Brand war bereits erloschen. Die Berufsfeuerwehr belüftete anschliessend die verrauchten Räumlichkeiten mittels Lüftern. Das genaue Schadenausmass ist noch unbekannt.

Die Sanitätspolizei transportierte zwei Personen wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Bern untersucht. Die Berufsfeuerwehr wurde von der Schnelleinsatzgruppe der Brandcorpskompanie Bern-Ost unterstützt.

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile