Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. Juli 2014 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 39

Stadt Bern

Ungetrübte Freude am Nationalfeiertag

bfb. Ein grosses 1. August-Feuer, Fahnen und Lampions, aber auch Feuerwerk gehören zu jedem Nationalfeiertag. Feuerwerk sorgt aber nicht nur für viel Freude und Emotionen, der unsachgemässe und sorglose Umgang birgt auch immer wieder Gefahren.

Wer Feuerwerk abfeuert, muss sich bewusst sein, dass er dafür die Verantwortung trägt. Verantwortungsvolles Handeln setzt darum das Einhalten von Sicherheitstipps und Vorschriften voraus. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu und die Beratungsstelle für Brandverhütung BfB empfehlen:

Sicherheitstipps

  • Lassen Sie sich beim Kauf von Feuerwerkskörpern vom Verkaufspersonal genau instruieren
  • Befolgen Sie genau die Gebrauchsanweisung
  • Lagern Sie Feuerwerk kühl und trocken
  • Feuern Sie Feuerwerk nie inmitten von Menschenansammlungen ab
  • Halten Sie je nach Grösse von Raketen einen Sicherheitsabstand zu Gebäuden von 40 – 200 Metern
  • Feuern Sie Raketen nur aus gut fixierten Flaschen und Rohren ab
  • Rauchen Sie nicht in der Nähe von Feuerwerk
  • Versuchen Sie nie, ein nicht abgebranntes Feuerwerk ein zweites Mal zu zünden
  • Nähern Sie sich einem Blindgänger erst nach zehn Minuten
  • Übergiessen Sie abgebrannte Feuerwerkskörper mit Wasser und lassen Sie sie auskühlen
  • Schliessen Sie Türen, Fenster und Dachluken zum Schutz vor fehlgeleiteten Feuerwerkskörpern
  • Halten Sie Löschmittel (Feuerlöscher, Löschdecke, Eimer mit Wasser) bereit

Verhalten im Brandfall
Kommt es trotz aller Vorsichtsmassnahmen zu einem Brandfall, ist Folgendes
zu beachten:

  • Unbedingt Ruhe bewahren
  • Alarmieren – Feuerwehrnotruf 118 wählen
  • Retten – Personen aus dem Gefahrenbereich bringen
  • Löschen – sich aber selbst keiner Gefahr aussetzen
  • Rettungskräfte einweisen

Die Berufsfeuerwehr Bern wünscht Ihnen viel Freude am Nationalfeiertag.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile