Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

3. Februar 2018 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 3

Weissenbühl

Wasserleitungsbruch am Friedheimweg

Die Berufsfeuerwehr Bern ist am frühen Samstagmorgen wegen eines Wasserleitungsbruchs in das Weissenbühlquartier ausgerückt. Vom Leitungsbruch waren insbesondere die Quartierstrassen und eine Liegenschaft betroffen. Das Schadenausmass ist nicht bekannt.

Bild Legende:
Wasserleitungsbruch am Friedheimweg

Am Samstag, 3. Februar 2018, kurz vor sechs Uhr, erreichte die Berufsfeuerwehr Bern eine Meldung über einen Wasserleitungsbruch am Friedheimweg im Weissenbühlquartier. Das ausfliessende Wasser hatte die Fahrbahn des Friedheimwegs unterspült und den Strassenbelag zum Einstürzen gebracht. Teile der Wabernstrasse sowie der Bürenstrasse wurden mit Kies und Steinen überdeckt. Eine Wohnung und ein Keller an der Bürenstrasse wurden überschwemmt und von der Berufsfeuerwehr ausgepumpt.

Das Ausmass des Schadens kann zurzeit nicht beziffert werden. Der Friedheimweg ist gesperrt und dürfte gemäss Energie Wasser Bern ewb für längere Zeit unbefahrbar bleiben. Das Tiefbauamt ist daran, die Wabernstrasse zu reinigen und wieder passierbar zu machen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile