Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. September 2016 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 30

Bümpliz

Wasserschaden nach Leitungsbruch

Die Berufsfeuerwehr Bern ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag wegen eines Wasserschadens nach Bümpliz ausgerückt. Vom Leitungsbruch in einem Firmengebäude an der Morgenstrasse waren sechs Geschosse betroffen. Das Schaden ist gross.

Am Samstag, 10. September 2016, erreichte die Berufsfeuerwehr Bern kurz vor 23.00 Uhr eine Meldung über einen Wasserleitungsbruch in einer Liegenschaft an der Morgenstrasse. Auf einem Kontrollgang wurde im vierten Obergeschoss eine defekte Wasserleitung entdeckt. Das Wasser hatte sich über Kanalschächte bis in die Fahrzeugeinstellhalle im zweiten Untergeschoss ausgebreitet und in Büro- und Ausstellungsräumen grossen Schaden angerichtet.

13 Angehörige der Berufsfeuerwehr und der Bandcorpskompanie Bern-Land waren über zwei Stunden damit beschäftigt, mit vier Wassersaugpumpen das Wasser abzupumpen. Der Sachschaden ist gross.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile