Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. Mai 1999 | Gemeinderat, Direktionen

Stadtbaumeister Ueli Laedrach tritt auf Ende Jahr zurück

Ueli Laedrach wird Ende Jahr als Stadtbaumeister zurücktreten. Der Gemeinderat hat an seiner Mittwochsitzung vom Demissionsschreiben Laedrachs, der sich beruflich neuorientieren will, mit Bedauern Kenntnis genommen. Die Verdienste des langjährigen Stadtbaumeisters werden zu einem späteren Zeitpunkt gewürdigt.

pbd. Der heute 55jährige Laedrach führt das Hochbauamt seit zwanzig Jahren mit Erfolg und hat dabei die Bautätigkeit der Stadt Bern wesentlich mitgeprägt. Unter der Zielsetzung der Instandhaltung der vorhandenen Bausubstanz wurde der städtische Gebäudepark unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte sukzessive einer Erneuerung unterzogen. In diesen Prozess waren auch verschiedene Gross- und Neubauprojekte integriert, die heute abgeschlossen sind oder vor der Vollendung stehen (z. B. Kornhaus, GIBB-Campus). Dabei hat sich das Bewusstsein der Verwaltung und der Behörden bei der Bearbeitung der Baubedürfnisse tiegreifend gewandelt, was sich auch in strukturellen Veränderungen und Neuorganisationen niedergeschlagen hat. Den Abschluss einer ersten Phase im laufenden Organisationsentwicklungsprozess des Hochbauamts, möchte der Stadtbaumeister als geeigneten Zeitpunkt nutzen, um sich beruflich neu zu orientieren. Bei allem Verständnis für den Entscheid von Ueli Laedrach bedauert der Gemeinderat diesen Rücktritt sehr. Er wird die Verdienste des langjährigen Stadtbaumeisters zu gegebener Zeit würdigen.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile