Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. August 1999 | Gemeinderat, Direktionen

Sanierung des Schlackenkrans der Kehrichtverwertungsanlage

pdb. In der Kehrichtverwertungsanlage (KVA) Bern werden die brennbaren Abfälle von rund 300'000 Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt und Region Bern verwertet. Jährlich werden so etwa 115'000 Tonnen Kehricht verbrannt. Als Reststoff des Verbrennungsprozesses fallen pro Jahr zirka 25'000 Tonnen Schlacke und gewaschene Flugasche im Schlackenbunker an. Mit einem Schlackenkran werden täglich 100 Tonnen dieser Schlacke für den Transport auf die Deponie auf Lastwagen verladen. Dieser Kran ist 24jährig und trotz laufender Instandstellung und Wartung mittlerweilen in einem derart schlechten Zustand, dass er saniert werden muss. Der Gemeinderat hat den dafür notwendigen Sanierungskredit von 500'000 Franken an die Geschäftsprüfungskommission zuhanden Stadtrat weitergeleitet. Die Sanierungsarbeiten sollen im Jahr 2000 ausgeführt werden.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile