Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. August 1999 | Gemeinderat, Direktionen

Konzept für eine kindergerechte Stadt

ja. Mit dem Kinderkonzept des Gemeinderates kann Bern als erste Schweizer Stadt ein umfassendes Kinderkonzept vorweisen, das konkrete Leitsätze und Massnahmen vorschlägt, wie die Anliegen und Bedürfnisse der Kinder besser aufgenommen und in die alltägliche Arbeit der Stadtverwaltung integriert werden können.

Das Konzept enthält eine Situationsanalyse, 8 Leitsätze und 57 Massnahmen, davon 6 prioritäre. Sie umfassen unter anderem die Förderung der Gesundheit und Sicherheit der Kinder, die kindergerechte Planung und Gestaltung der Aussenräume, eine kindergerecht denkende und handelnde Verwaltung, die Förderung der Mitsprache und Mitbestimmung der Kinder und ein bedarfsorientiertes Angebot von familienergänzenden Kinderbetreuungsplätzen.

Als erstes beauftragte der Gemeinderat die bei der Verfassung des Konzeptes federführende Fürsorge- und Gesundheitsdirektion, Vorschläge für die Realisierung einer Fach- und Koordinationsstelle für Kinderfragen zu erarbeiten. Anlässlich der Kindersession Mitte November wird das Konzept dem Stadtrat vorgelegt.

Alle am Wohl der Kinder Interessierten und diejenigen, die sich im Arbeitsalltag mit Kinderanliegen befassen, können das Konzept zu Fr. 8.-- holen oder zu Fr. 10.-- bestellen bei:

info Informationsstelle für Jugendfragen des Jugendamtes der Stadt Bern
Predigergasse 4a, 3000 Bern 7
Tel.: 321 60 42, Fax: 321 72 69

Jugendamt der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile