Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. September 1999 | Gemeinderat, Direktionen

Flankierende Massnahmen zum Neubau des Fussballstadions Wankdorf

Im Hinblick auf den Neubau des Fussballstadions Wankdorf hat der Gemeinderat verschiedene flankierende Massnahmen beschlossen. Für die Massnahmen, die den Schutz der Wohnquartieres Wankdorffeld betreffen, beantragt er dem Stadtrat nun einen Kredit von 1,325 Millionen Franken.

pdb. Die durch den Gemeinderat beschlossenen flankierenden Massnahmen betreffen die Verbesserung der Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr, die Verkehrsberuhigung im Wankdorffeldquartier und den Schutz der Wohnbevölkerung. Dazu wurden bereits verschiedene Vorprojekte ausgearbeitet. Die Massnahmen im Detail:

Oeffentlicher Verkehr

Das Netz des öffentlichen Verkehrs soll verbessert werden. Kurzfristig ist vorgesehen, die Buslinie 20 via Wankdorfplatz bis auf das Areal der ehemaligen Tramwendeschleife östlich der Sporthalle Wankdorf zu verlängern. Weiter besteht die Absicht, im Zusammenhang mit der Verlängerung der Linie 20 die Buslinie 28 ab Wankdorfplatz statt Richtung Wyler via Stadion Wankdorf bis zum Guisanplatz (allenfalls sogar bis zum Breitenrainplatz) zu führen. Die Wendeschleife bei der bisherigen Endstation "Wyler" soll erhalten bleiben, damit allenfalls die Kurse der Buslinie 20 vorzeitig wenden können. Die vorgesehenen Massnahmen beim öffentlichen Verkehr müssen spätestens mit der Vollendung des Stadionneubaus realisiert sein. Die Projektierung ist im Gang.

Parkierung im Quartier

Das Wohnquartier Wankdorffeld ist seit 1993 mit einer Zonensignalisation "Tempo 30 und Blaue Zone mit Parkkartenregelung" weitgehend verkehrsberuhigt. Mit dem Neubau des Fussballstadions Wankdorf und den Zusatznutzungen drängen sich gewisse weitergehende Massnahmen auf, weil mit der Blauen Zone abends die Parkzeitbeschränkung nicht mehr gilt. Die Parkplätze im Wankdorffeldquartier werden künftig nicht mehr mit einer Blauen Zone, sondern mit einer Weissen Zone mit ganztägiger Parkzeitbegrenzung bewirtschaftet werden. Vorgesehen ist auch die Umwandlung der weissen Parkfelder an der Rodtmattstrasse und Tellstrasse in eine Blaue Zone mit Parkkartenregelung.

Schutzmassnahmen für das Wohnquartier

Mit dem beantragten Kredit sollen Schutzmassnahmen für das Wohnquartier Wankdorffeld realisiert werden. Konzeptionell sind diese Massnahmen definiert; ihre Ausgestaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Quartier verfeinert, sobald der Kreditbeschluss des Stadtrats vorliegt.

Vorgesehen sind:

- Bau einer Trottoirüberfahrt an der Kreuzung Sempach-, Tellstrasse

Heute mündet die Sempachstrasse in einem Winkel von ca. 65° in die Tellstrasse ein, was zum schnellen Einbiegen einlädt. Nun soll der Einmündungswinkel auf 90° geändert und das Trottoir entlang der Tellstrasse so durchgezogen werden, dass die Fussgängerinnen und Fussgänger Vortritt vor den anderen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern erhalten.

- Bau einer Trottoirüberfahrt an der Kreuzung Morgarten-, Tellstrasse

An der Kreuzung Morgarten-, Tellstrasse wird das Trottoir entlang der Tellstrasse im Einmündungsbereich durchgezogen.

- Neumarkierung der Tellstrasse mit gesicherten Fussgängerstreifen

Auf der durchschnittlich Tellstrasse werden 4 neue, mit Schutzinseln in der Strassenmitte gesicherte Fussgängerstreifen erstellt.

- Neugestaltung des Tellplatzes

Der Tellplatz bildet von seiner Lage her gewissermassen das Tor zum Breitfeldquartier. Mit einfachen Gestaltungsmassnahmen soll diese Funktion deutlicher sichtbar gemacht werden. Konkret ist vorgesehen, die bestehenden Parkplätze aufzuheben und den Asphaltbelag teilweise durch Mergel zu ersetzen. Ferner sollen Sitzgelegenheiten bereitgestellt werden. Die Recyclingcontainer bleiben erhalten. Die Details der Neugestaltung werden mit der Quartierorganisation noch festgelegt.

- Begrünung an der Morgartenstrasse

An der Morgartenstrasse werden zur Gestaltung des Strassenraums und zur Unterbindung der Parkierung auf dem überbreiten nordseitigen Trottoir Bäume gepflanzt. Auf der Höhe der Fusswegverbindung Winkelried-, Morgartenstrasse wird die Morgartenstrasse durch versenkbare Poller gesperrt; bei der Ingenieurschule wird ein neuer Wendeplatz geschaffen.

- Bau e

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile