Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Dezember 1999 | Gemeinderat, Direktionen
Medienmitteilungsnummer 39

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Brand im Brunnmattschulhaus

Durch einen Brand im Theoriesaal der Schulküche im Brunnmattschulhaus entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von einigen 10 000 Franken. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird gegenwärtig abgeklärt.

bfb. Am späten Donnerstagabend, kurz vor 22.15 Uhr, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr durch den Abwart des Brunnmattschulhauses über einen Brand im Schulhaus informiert. Die mit einem Löschzug und 14 Mann ausgerückten Einsatzkräfte stellten beim Eintreffen fest, dass Materialien auf dem Tisch im Theoriesaal neben der Schulküche im 1. UG brannten.<p> Mit einer Leitung ab dem hauseigenen Wasserlöschposten konnte der Brand innert kurzer Zeit abgelöscht werden. Zur Belüftung des stark verrauchten Theoriesaals und der Schulküche mussten zwei Hochleistungslüfter eingesetzt werden. <p> Verletzt wurde niemand. Durch das Feuer und die starke Rauchentwicklung entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von einigen 10 000 Franken. Die Brandursache wird gegenwärtig durch die Stadtpolizei abgeklärt. <p>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile