Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. Dezember 1999 | Gemeinderat, Direktionen
Medienmitteilungsnummer 42

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Orkan 'Kurt': Aufräumarbeiten in der Stadt Bern dauern an

bfb. 41 Mann der Berufsfeuerwehr, Nachtwache und eines Rettungszuges der städtischen Zivilschutzorganisation waren auch den ganzen Montag über pausenlos damit beschäftigt, die vom weihnächtlichen Orkan 'Kurt' in der Stadt Bern hinterlassenen Schäden zu beseitigen. Dabei galt es hauptsächlich gesperrte Verkehrswege und Grundstücke von umgestürzten Bäumen zu räumen sowie instabile Gebäudeteile, Antennen und Parabolspiegel von Liegenschaften zu entfernen.<p> Aufgrund der noch vorliegenden Schadenmeldungen muss davon ausgegangen werden, dass die Räumungsarbeiten auch morgen Dienstag fortgesetzt werden müssen. Die entstandenen Schäden an Gebäuden, Flur und Wald sind zur Zeit noch schwer abschätzbar, doch dürften diese in die Millionenhöhe gehen. Meldungen über verletzte Personen sind auch bis zum Montagabend nicht bekannt geworden.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile