Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Dezember 1999 | Gemeinderat, Direktionen
Medienmitteilungsnummer 44

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Sturmschäden: Lage in der Stadt Bern hat sich entspannt

bfb. Bei der Berufsfeuerwehr ist wieder Normalität eingekehrt, nachdem sich im Verlauf des Dienstagnachmittags die Lage in der Stadt Bern nach den heftigen Sturmwinden der vergangenen Tage weiter entspannt hat. Hilferufe von unwettergeschädigten Bürgerinnen und Bürgern trafen am Dienstagnachmittag bei der Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr nur noch spärlich ein. Eine Einsatzequipe ist zur Zeit noch damit beschäftigt, vereinzelte havarierte Hausdächer notdürftig zu reparieren bzw. abzudecken.<p> Die Räumungsarbeiten im Bereich der Halenstrasse im Grossen Bremgartenwald bleiben aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres eingestellt; die akute Gefährdung der Einsatzkräfte durch stürzende Bäume ist zu gross. Ebenfalls aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt bleibt der Veloweg Halen-Strasse zur Eymatt.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile