Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. April 2000 | Gemeinderat, Direktionen

Eisenbahner-Quartier: Sanierung der öffentlichen Beleuchtung

pdb. Im Eisenbahner-Quartier Weissenstein erneuert die Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung der Stadt Bern (GWB) ihre Gas- und Wasserleitungen. Im Zuge dieser Arbeiten werden gleichzeitig die noch vorhandenen Freileitungen des Elektrizitätswerks der Stadt Bern (EWB) niedergelegt und teilweise verstärkt. Durch den Wegfall der Freileitungsstangen müssen zehn Strassen und Wege (Bridelstrasse, Brunnmattstrasse, Dietlerstrasse, Fussweg zwischen Dietler- und Kirchbergerstrasse, Sonneggsteig, Raineggweg, Kirchbergerstrasse, Sonneggweg, Rohrweg und Sinnerstrasse) ganz oder teilweise neu beleuchtet werden. <p>Um eine bessere Beleuchtung des Eisenbahner-Quartiers zu erreichen, werden die Leuchtenabstände von heute 60 bis 80 Meter auf rund 30 Meter reduziert. Zum Einsatz kommen geschlossene Leuchten mit energiesparenden Entladungslampen und Tiefstrahloptik. Für die Sanierung der öffentlichen Beleuchtung im Eisenbahner-Quartier hat der Gemeinderat einen Kredit von 298'000 Franken bewilligt.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile