Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. Mai 2000 | Gemeinderat, Direktionen

Sanierung Muristrasse

Die Muristrasse wird im Sommer während einer 3-wöchigen Intensivbauphase saniert und umgestaltet. Die vorgesehenen Massnahmen bringen vorab Verbesserungen für die Trambenützerinnern und -benützer, den Veloverkehr und die Fussgängerinnen und Fussgänger.

pdb. Der Berner Stadtrat hat in der Sitzung vom 11. Mai 2000 einem Kredit von 1,9 Mio Franken zur Sanierung der Muristrasse zugestimmt. Im Rahmen des &nbsp;Sanierungsprojekts werden die Tramgleise, die Kanalisation und der Strassenbelag erneuert. Die Trottoirs sind von den Arbeiten nicht betroffen. Die Umgestaltung bringt deutliche Verbesserungen: Künftig wird das Tram bei den Haltestellen "Weltpostverein" direkt am Trottoirrand halten, stadteinwärts werden eine Wartehalle errichtet und beim Beginn der Kaphaltestelle ein zweiter Fussgängerstreifen markiert. Ausserdem erhält die Muristrasse in beide Richtungen Radstreifen.<br> <br> Die Bauarbeiten werden grösstenteils in konzentrierter Bauweise ausgeführt. Während der Vorbereitungsphase vom 19. Juni bis 7. Juli 2000 entstehen für den Verkehr nur geringe Behinderungen. Die Intensivbauphase dauert vom &nbsp;8. bis zum 27.&nbsp;Juli&nbsp;2000, sofern die Bauarbeiten nicht durch eine Schlechtwetterperiode verzögert werden. Um die Arbeiten in diesen 3 Wochen abschliessen zu können, wird die Muristrasse für den Individualverkehr und den öffentlichen Verkehr gesperrt. Es wird täglich inklusive Wochenende von morgens 05.00 Uhr bis abends 22.00 Uhr gearbeitet.<br> <br> Der motorisierte Individualverkehr wird in beide Fahrtrichtungen über die Brunnadernstrasse und die Egghölzlistrasse umgeleitet. Auf der Kreuzung Egghölzli wird provisorisch ein Kreisel markiert. Die Tramlinie 3 wird zwischen Bahnhof Bern und Saali auf Busbetrieb umgestellt und fährt ebenfalls über die Umleitungsroute Brunnadernstrasse - Egghölzlistrasse. Die RBS-Linie G (das "blaue Bähnlein") verkehrt nur auf der Strecke Worb - Egghölzli; im Egghölzli muss auf den Ersatzbus der Tramlinie 3 umgestiegen werden. <br> <br> Im Anschluss an die Sanierung der Muristrasse werden anfangs August die Velomassnahmen Egghölzli realisiert. Dadurch wird einerseits die Schulwegsicherheit von Wittigkofen ins Schulhaus Manuel verbessert, andererseits wird die Kreuzung Egghölzli fussgänger- und velofreundlicher, indem die Querung erleichtert und dem Veloverkehr verschiedene Linksabzweigebeziehungen ermöglicht werden.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile