Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. Juli 2000 | Gemeinderat, Direktionen

Bau-Ende in der Herrengasse, Häuser Nr. 15 und 17

Die Sanierung der Altstadtliegenschaften Herrengasse 15 und 17 ist mit Erfolg abgeschlossen worden.

Die sanierten Häuser stammen beide aus der Mitte des 16. Jahrhunderts und weisen einen beachtlichen denkmalpflegerischen Wert auf. Die Bauten zählen zu den besten original erhaltenen Gebäuden der Berner Altstadt überhaupt. So sind neben der städtebaulichen Aussenerscheinung auch äusserst wertvolle Innenausstattungen zum grossen Teil komplett erhalten. Beide Häuser liegen an einer einmaligen und sehr gesuchten Wohnlage mit Blick auf den "Schweller".

Die Herrengasse-Häuser wurden bisher als Büroflächen genutzt und sind durch die inzwischen abgeschlossenen Bauarbeiten wieder ihrer ursprünglichen Nutzung als Wohnhäuser zugeführt worden.

Wegen der grossen historischen Wertigkeit wurde vom Hochbauamt der Stadt Bern strikt darauf geachtet, dass alle baulichen Eingriffe im Einverständnis mit der Denkmalspflege geplant und ausgeführt wurden.

Die Bauarbeiten nahmen genau ein Jahr in Anspruch und sind auf Ende Juni 2000 zum Abschluss gekommen. Die Kosten des Bauprojektes belaufen sich auf Franken 3,6 Mio. Sie bewegen sich damit in Rahmen des Kostenvoranschlages.

Finanzdirektion der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile