Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. September 2000 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten aus dem Gemeinderat

Ferner hat der Gemeinderat

  • die Vorlage für die Sanierung des Sulgenbachkanals zwischen Brunnhofweg und SVB-Tramdepot genehmigt und an die Geschäftsprüfungskommission zuhanden Stadtrat weitergeleitet. Dem Stadtrat wird ein Kredit von 610'000 Franken beantragt. Die Arbeiten sollen, mit Rücksicht auf die stark witterungsbeeinflusste Wasserführung des Sulgenbachkanals, in der voraussichtlich niederschlagsarmen Periode ab Januar 2001, jeweils zwischen ca. 24.00 und ca. 9.00 Uhr, ausgeführt werden; sie dauern rund drei Monate.
  • eine aufgrund von umfassenden Abklärungen neu vorgelegte Kreditvorlage zur Beschaffung von vier dieselbetriebenen Kehrichtfahrzeugen genehmigt und an die Geschäftsprüfungskommission zuhanden Stadtrat weitergeleitet. Der Gemeinderat hat ursprünglich die Beschaffung dieser Kehrichtfahrzeuge in einer gasmotorbetriebenen Ausführung gutgeheissen. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass die Vorteile des Gasmotors gegenüber dem Dieselmotor mit Partikelfilter nur noch gering sind, so dass bis zur Ausreifung der Gastechnologie weiterhin dem Dieselbetrieb der Vorzug gegeben werden kann. Der nun dem Stadtrat beantragte Kredit beläuft sich auf 1,32 Millionen Franken (der für gasmotorbetriebene Fahrzeuge erforderliche Kredit hatte sich auf 1,579 Franken beziffert).
  • einen Kredit von 225'000 Franken für die Verstärkung des Niederspannungsnetzes am Mayweg gesprochen.
  • als Beitrag an das Projekt Onoma der Expo.02 (Ausstellung der Schweizer Gemeinden und Städte) einen Kredit von 10'000 Franken gesprochen.
  • davon Kenntnis genommen, dass die Petition "Für den Mädchentreff PUNKT 12" der Benützerinnen von PUNKT 12 bei der Stadtkanzlei eingereicht worden ist; er hat die Petition zur Prüfung der zuständigen Verwaltungsdirektion überwiesen.
  • eine geringfügige Änderung der Überbauungsordnung Mattenhof, Teil West, vom 10. Juni 1987, beschlossen: Die Aufhebung der Hilfsbaulinie und der Erlass einer Strassenbaulinie sollen ermöglichen, dass an der Häuserzeile Wagnerstrasse 12 - 18 Wintergärten gebaut werden können.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile