Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. April 2001 | Gemeinderat, Direktionen

Baukredit für die Tagesschule Breitfeld

Im Schulhaus Breitfeld soll auf Schuljahresbeginn hin (13. August 2001) eine Tagesschule eingerichtet werden. Der Gemeinderat hat eine entsprechende Vorlage genehmigt und einen Baukredit von 150'000 Franken bewilligt. Die für den Betrieb der Tagesschule notwendigen Kredite sind im Budget 2001 enthalten.

inf. Die seit 1993 realisierten Tagesschulen in Bern sind heute ein fester Bestandteil im familienergänzenden Betreuungsangebot der Schulen. Gemäss Art. 71 des Schulreglements der Stadt Bern ist bis im Jahr 2005 ein flächendeckendes freiwilliges Tagesschulangebot einzuführen. Die geplante Tagesschule Breitfeld entspricht einem ausgewiesenen Bedürfnis. Zum einen liegt sie in einem grossen Einzugsgebiet mit rund 500 Kindern, zum andern weisen die anderen familienergänzenden Betreuungsangebote lange Wartelisten auf. Erfahrungen aus dem Nordquartier (Spitalacker und Lorraine) zeigen zudem, dass solche Angebote innert kürzester Zeit belegt und ausgebucht sind

Das Bauprojekt sieht vor, dass in zwei Unterrichtsräumen im heutigen Hortbereich des Schulhauses Breitfeld eine leistungsfähige Küche mit Essplatz und Aufenthaltsräumen eingerichtet wird. Die Arbeiten sollen anfangs Juni 2001 beginnen und per Ende Juli 2001 abgeschlossen sein.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile