Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. Mai 2001 | Gemeinderat, Direktionen

Masterplan Bahnhof Bern, Überbauung Westplattform: SBB und City Center Bern AG unterzeichnen Planungsvereinbarung

Ende 2004 sollen im westlichen Bereich des Bahnhofs Bern die Perron- und Gleisanlagen für die Bahn 2000 (1. Etappe) in Betrieb genommen und die überbauung Westplattform eröffnet werden. Auf diesen Zeitplan haben sich die SBB und die City Center Bern AG mit einer Planungsvereinbarung festgelegt. Damit haben die Vertragsparteien die Grundlage für die Realisierung der überbauung Westplattform im Rahmen des Masterplans Bahnhof Bern geschaffen.

Der im Jahr 1995 in einer Volksabstimmung genehmigte Zonenplan "West" sieht eine überbauung der Gleisanlagen neben der Schanzenbrücke vor. Mit dieser überbauung soll eine Umsteigeplattform und ein neuer, attraktiver Bahnhofzugang geschaffen werden; gleichzeitig entsteht auf der Plattform ein Geschäfts- und Gewerbebau. Die SBB haben der City Center Bern AG, an der zu einem Drittel die Stadt Bern beteiligt ist, die Zusicherung zum Abschluss eines Baurechtsvertrages abgegeben.

Die Tatsache, dass die SBB bis Ende 2004 ihre Anlagen im westlichen Teil des Bahnhofs Bern für die Bahn 2000 (1. Etappe) ausbauen wollen, ermöglicht ein koordiniertes Vorgehen bei der Planung und Realisierung der beiden Bauvorhaben. Als nächster Schritt erfolgt die Ausschreibung eines öffentlichen Wettbewerbs für die überbauung Westplattform; der Start des Wettbewerbs ist für August 2001, der Juryentscheid für März 2002 vorgesehen. Nach Vorliegen des Bauprojekts wird der Gemeinderat der Stadt Bern im Sommer 2002 über die überbauung befinden können; anfangs 2003 soll das Baugesuch eingereicht werden. Parallel dazu erfolgen die Planungs- und Projektierungsarbeiten der SBB für den Bereich der Bahnanlagen.

City Center Bern AG/SBB Liegenschaften

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile