Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Juni 2001 | Gemeinderat, Direktionen

Detailüberprüfung von Brücken und Kunstbauten

inf. Für verschiedene Brücken und Kunstbauten der Stadt Bern ist die neue gültige Gewichtslimite von 40 Tonnen zu hoch. Als Sofortmassnahme wurde bei fünf kritischen Objekten eine 28-Tonnen-Limite signalisiert. Dabei handelt es sich um eine Übergangslösung, da mit dieser Massnahme die Sicherheitsreserven voll ausgeschöpft werden. <p>Mit einer eingehenden Untersuchung der fünf Objekte (Eisenbahnbrücke an der Bethlehemstrasse, Lehnenkostruktionen Postgasshalde, Brunngasshalde, Schüttestrasse Theater und Schüttestrasse Strasseninspektorat) sollen fundierte Grundlagen für künftige Sanierungen und Verstärkungen bereitgestellt oder Anhaltspunkte für eine weitere Gewichtsbeschränkung gewonnen werden. Für die Zustandsuntersuchungen hat der Gemeinderat einen Kredit in der Höhe von 146'000 Franken bewilligt.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile