Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Juli 2001 | Gemeinderat, Direktionen
Medienmitteilungsnummer 249

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach Raub

pid. Am Samstag Abend (28.7.), gegen 20.25 Uhr, wurde im Hauptbahnhof Bern ein 30-jähriger Mann von einem Unbekannten von hinten zu Boden gerissen und anschliessend mit Fusstritten traktiert. Der Täter raubte ihm das Portemonnaie und das Natel und flüchtete Richtung Zugperrons. Das Opfer kann den unbekannten Mann wie folgt beschreiben:<p> Zirka 30 Jahre alt, 1.70 bis 1.75 Meter gross, sehr schlanke Statur, halblange, gekrauste, blonde Haare, helle Haut, Narben auf der rechten Gesichtshälfte, trug schwarze Lederjacke, dunkelblaue Jeans, schwarze Stiefel.<p> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile